Ehrliche Qualität hat Vorrang!

Die Hochwertigkeit der einzelnen Mischungskomponenten wird in unserem Hause kompromisslos forciert. Sämtliche Mischungsparameter, die der österreichische Mischungsrahmen vorgibt, werden unabhängig vom Beschaffungsaufwand eingehalten.

Link

Alpenrispe

Poa alpina

Das Alpen-Rispengras ist eine Art aus der Familie der Süßgräser.

Die Hauptverbreitung liegt in der subalpinen und alpinen Höhenstufe.

Aufwandmenge: 15–20 kg/ha

Bastardraygras

Lolium x boucheanum

Kreuzung aus Italienischem Raygras und Englischem Raygras.

Sehr konkurrenzstark und liefert hohe Erträge.

Aufwandmenge: 40–45 kg/ha

1 jähriges Raygras

Lolium multiflorum westerwoldicum

Schnellwüchsiges, 1-jähriges Massegras.

Ideal für Silage und Grünfütterung.

Aufwandmenge: 40–50 kg/ha

Engl. Raygras

Lolium perenne

Gute Ertragseigenschaften mit früher Blütenstandsausbildung.

Ausdauernd und hohe Narbendichte

Eignung: Diploid früh 2n
Aufwandmenge: 25–30 kg/ha

Engl. Raygras

Lolium perenne

Gute Ertragseigenschaften mit mittlerer Blütenstandsausbildung.

Ausdauernd und hohe Narbendichte

Eignung: Diploid mittel 2n
Aufwandmenge: 25–30 kg/ha

Engl. Raygras

Lolium perenne

Gute Ertragseigenschaften mit später Blütenstandsausbildung.

Ausdauernd und hohe Narbendichte

Eignung: Diploid spät 2n
Aufwandmenge: 25–30 kg/ha

Engl. Raygras

Lolium perenne

Mittelspät/4n. Sehr gute Ertragseigenschaften, rascher Nachwuchs mit später Blütenstandsbildung.

Bedingt für Heunutzung.

Eignung: Teraploid 4n
Aufwandmenge: 25–30 kg/ha

Engl. Raygras

Lolium perenne

Rasentyp.

Geringere Ertragsleistung, dafür extrem strapazierfähig.

Eignung: Rasentyp
Aufwandmenge: 25–30 kg/ha

Glatthafer

Arrhenatherum elatius

Glatthafer ist hauptsächlich in extensiven Wiesen nutzbar.

Zur Beweidung eignet er sich nicht, da er dieser nicht standhält und im Frischzustand ungern gefressen wird.

Aufwandmenge: 30 kg/ha

Goldhafer

Trisetum flavescens

Der Goldhafer ist hauptsächlich in höheren Lagen anzutreffen und löst somit Glatthafer in seinem Verbreitungsgebiet ab.

Beweidung nur bedingt möglich.

Aufwandmenge: 20 kg/ha

Härtlicher Schwingel

Festuca ovina duriuscula

Die Art kommt meist an extremen Standorten vor, wo anspruchsvollere Futtergräser nicht mehr gedeihen und sie von diesen nicht verdrängt werden kann.

Nur für Hangbefestigung genutzt.

Aufwandmenge: 40 kg/ha

Italienisch. Raygras

Lolium multiflorum italicum

Sehr leistungsstark.

Bis zu sechs Nutzungen möglich. Als Bestandteil des Landsberger Gemenges wird es zur Futtergewinnung oder als Vorfrucht eingesetzt. .

Eignung: diploid 2n/ tetrapoid 4n
Aufwandmenge: 40–45 kg/ha

Knaulgras

Dactylis glomerata

Als wichtiges Weide- und Heugras besitzt es eine ökonomische Bedeutung für den Menschen.

Für Mäh- und Weidenutzung geeignetes Gras mit hohen Erträgen.

Eignung: früh oder spät
Aufwandmenge: 20–25 kg/ha

Rohrschwingel

Festuca arundinacea

Ausdauerndes Obergras mit sehr hoher Anpassungsfähigkeit.

Ideal für Winterweide und Mutterkuhhaltung.

Aufwandmenge: 30 kg/ha

Straußgras

Agrostis capillaris

Auf Golfgreens gehört das Flechtstraußgras durch seine Tiefschnittverträglichkeit zu den Bestandsbildnern.

Aufwandmenge: 12 kg/ha

Wiesenrispe

Poa pratensis

Das Wiesen-Rispengras ist eines der wertvollsten Futtergräser.

Ist relativ trittfest und verträgt gut Trockenheit. Für Mäh- und Weidenutzung mit hohen Erträgen.

Eignung: früh oder spät
Aufwandmenge: 15 kg/ha

Wiesenschweidl

Festulolium

Ausdauerndes, horstwüchsiges Gras, als Partner in Spezialmischungen.

Eignung: tetraploid 4n
Aufwandmenge: 35 kg/ha

Wiesenschwingel

Festuca pratensis

Der Wiesenschwingel gehört zu den wertvollsten Futtergräsern des Grünlandes.

Weit verbreitet, weidefest und wird vom Vieh gerne gefressen.

Aufwandmenge: 25 kg/ha

Weißes Straußgras

Agrostis gigantea

Beweidung verträgt es gut und wird auch gern gefressen.

Aufwandmenge: 30 kg/ha

Rotschwingel

Festuca rubra commutata

Horstbildendes, winterhartes, ausdauerndes Gras.

Perfekt in jeder Mischung.

Aufwandmenge: 25 kg/ha

Rotschwingel

Festuca rubra rubra

Ausläuferbildendes, winterhartes, ausdauerndes Gras.

Perfekt in jeder Mischung.

Aufwandmenge: 25 kg/ha

Timothe

Phleum pratense

Hoch verdauliches, winterhartes Obergras mit früher Blütenstandsbildung.

Konkurrenzstark.

Eignung: früh oder spät
Aufwandmenge: 15 kg/ha

Riesenfuchsschwanz

Alopecurus pratensis

Wiesenfuchsschwanz ist sehr wüchsig und ertragreich.

Bei frühzeitigem Schnitt werden auch gute Futterqualitäten errreicht.

Aufwandmenge: 20 kg/ha