Pferdemischungen

/Pferdemischungen
Pferdemischungen2019-03-21T10:54:09+00:00

Pferdemischungen

Weidtiere sind nicht gleich Weidetiere, denn nicht alle unsere Nutztiere sind in der Haltung und vor allem bei der Ernährung gleich zu behandeln. Speziell hervorzuheben sind dabei Pferde, die teilweise sehr sensibel auf falsche Kräuter und Pflanzen reagieren. Aus diesem Grund müssen vor allem bei der Pferdehaltung auf Weiden und Wiesen einige wichtige Faktoren bei der Gräser- und Pflanzenzusammensetzung berücksichtigt und abgestimmt werden. Die richtige Ernährung ist dabei eine unabdingbare Voraussetzung, um die Gesundheit der Tiere nicht unabsichtlich bzw. unwissentlich zu gefährden. Pferdemischungen müssen dabei unter anderem sehr gräser- und artenreich sein. Darüber hinaus können Sie die stark beanspruchten Weideböden mit unseren Pferdemischungen unterstützen, damit sie auch trotz der starken Belastung durch die Pferde weiterhin saftig und artenreich bleiben.

Je nach Beschaffenheit der Weide und der Umgebung empfehlen sich unterschiedliche Pferdemischungen. Mit unserem Wissen und unserer Expertise beraten wir Sie gerne dabei, damit Sie schlussendlich auch die richtige Saatgutmischung für Ihre Pferde finden. Wenden Sie sich einfach vor Ort an uns oder nehmen Sie per Mail mit uns Kontakt auf.

Mit dem Kräuterzusatz für die Pferdemischungen schenken Sie ihrem Pferd Vitalität und Gesundheit. Auch Pferde lieben die Abwechslung der Wiesenkräuter. Ideal auch zum Nachsäen in bereits bestehenden Beständen.

Nutzung: für alle Mischungen
Aufwandmenge: 1,5–2 kg/ha
Düngervesorgung:
Gebinde: 1 kg

>>PDF downloaden

Diese Mischung ist für die extremen Ansprüche einer Pferdekoppel abgestimmt. Die Gräser sind sehr robuste Weidegräser von hoher Qualität und werden durch den hohen Faseranteil von den Pferden gerne angenommen.

Nutzung: Heu, Weide
Aufwandmenge: 30–50 kg/ha
Düngervesorgung: 2 bis 3
Gebinde: 10 kg

>>PDF downloaden

Diese Mischung ist ideal für Weiden die aufgrund eines hohen Viehbesatzes stark belastet und durch tiefen Verbiss stark strapaziert werden. Die ausgewogene Mischung mit mittleren und späten Gräsern garantiert eine optimale Bestockung.

Nutzung: Heu, Weide
Aufwandmenge: 30–50 kg/ha
Düngervesorgung: 2 bis 3
Gebinde: 10 kg

>>PDF downloaden

Durch den hohen Anteil an Deutschem Weidelgras eignet sich diese Mischung hervorragend zur Nachsaat/Übersaat lückiger und stark beanspruchter Pferdeweiden. Durch die schnelle Keimung ist ein rascher Anwuchs sichergestellt.

Nutzung: Heu, Weide
Aufwandmenge: 10–20 kg/ha
Düngervesorgung: 2 bis 3
Gebinde: 10 kg

>>PDF downloaden

Für die Herstellung von hochwertigem Pferdeheu oder Silage ist diese Mischung sehr empfehlenswert. Diese vielseitige Gräsermischung bringen hohe Erträge.

Nutzung: Heu, Silage, Weide
Aufwandmenge: 30–50 kg/ha
Düngervesorgung: 2 bis 3
Gebinde: 10 kg

>PDF downloaden

Diese Mischung zeichnet sich durch ihre Fruktanreduktion aus. Fruktane sind Zuckerverbindungen, die, wie man vermutet, die Hufrehe beim Pferd begünstigen. Neben der gesundheitsfördernden Weideleistung ist diese Mischung auch für Heu- und Silagebereitung geeignet.

Nutzung: Heu, Silage, Weide
Aufwandmenge: 30–40 kg/ha
Düngervesorgung: 3
Gebinde: 10 kg

>>PDF downloaden

Als verantwortungsbewusster Gutsbesitzer ist man bestrebt zunächst das Gut bestmöglich in Schuss zu halten. Aber auch die Pferde sollten einen Lebensaum vorfinden, in dem sie ihre Weidegewohnheiten ausleben dürfen. Mit den robusten Qualitätsmischungen von Schwarzenberger können wir den hohen Anspruch unserer Tiere gerecht werden. Darüber hinaus bleiben die Weiden unseres Guts in sehr gutem Zustand.

Hartmann Enzenberg, Gutsbesitzer Pill