Böschungsmischung

/Böschungsmischung
Böschungsmischung2019-05-10T09:54:19+02:00

Böschungsmischung

Böschungsmischung

Aufgrund der geologischen Gegebenheiten müssen vor allem Böschungen rasch begrünt werden, um den Hang vor dem Abrutschen zu sichern und den natürlichen Erosionsschutz aufrecht zu erhalten. Bei unseren Böschungsmischungen legen wir daher besonders Wert darauf, dass darin Pflanzen mit sehr tiefen Wurzeln enthalten sind. Die tiefen Wurzeln sorgen bei unseren Mischungen für eine gute Verankerung im Boden und infolgedessen für einen aktiven und nachhaltigen Erosionsschutz.

Da unsere Böschungsmischungen vorrangig dem Schutz vor Erosion dienen, steht die Futterqualität hierbei nur an zweiter Stelle. Achten Sie bitte bei der Auswahl Ihrer Böschungsmischung darauf, dass verschiedene Mischungszusammensetzungen je nach Höhenlage unterschiedlich gut geeignet sind.

Sämtliche Böschungsmischungen können natürlich auch mit Deckfrucht (Hafer, Roggen) gemischt werden. Das Untermischen von Hafer und Roggen führt dazu, dass die Begrünung rasch vorangetrieben und gefördert wird und führt dazu, dass der Erosionsschutz zusätzlich gesteigert wird. Um die Artenvielfalt dieser Mischungen zu erhöhen können auch spezielle Böschungskräuter der Mischung beigemengt werden. Dies wirkt sich auch positiv auf die Wurzeldichte im Boden aus.

SR 091 Böschung OLYMPIA | B1Für Höhenlagen bis 1.500 m.

Diese Mischung wird hauptsächlich zur Befestigung von Böschungen und Schipisten verwendet. Nur teilweise zur Futternutzung verwendbar.

Nutzung: Heu, Almweide, Begrünung
Aufwandmenge: ab 50 kg/ha*
Düngerversorgung: 2
Gebinde: 10 kg; 25 kg

>>PDF downloaden

SR 093 Böschung ALPIN B3

Für Höhenlagen von 1.500 bis 1.800 m.

Eine Mischung mit ausgewählten Gräsern, welche sehr winterhart sind und eine gute Wurzelbildung zur Hangbefestigung aufweisen.

Nutzung: Heu, Almweide, Begrünung
Aufwandmenge: ab 50 kg/ha*
Düngerversorgung: 2
Gebinde: 25 kg

>>PDF downloaden

SR 094 Böschung ALPIN B4

Für Höhenlagen über 1.800 m.

Eine sehr ausdauernde Spezialmischung mit alpinverträglichen Pflanzen für Extremlagen in den Alpen.

Nutzung: Heu, Almweide, Begrünung
Aufwandmenge: ab 50 kg/ha*
Düngerversorgung: 2
Gebinde: 25 kg

>>PDF downloaden

SR 095 Böschung Futter

Für die Verwendung in der Landwirtschaft bestimmt.

Diese Mischung wird hauptsächlich zur Befestigung von Böschungen und Schipisten verwendet. Durch die ausgewogene Zusammenstellung der Futterpflanzen erreicht diese Mischung auch gute Futterwerte.

Nutzung: Heu, Silage
Aufwandmenge: 30–50 kg/ha*
Düngerversorgung: 2
Gebinde: 1 kg, 5 kg, 10 kg; 25 kg

>>PDF downloaden

SR 099 Böschung TROCKEN

Böschungsmischnung, speziell für trockene und steinige Lagen.

Mit den tief wurzelnden Pflanzen ist auch eine Hangbefestigung gewährleistet.

Nutzung: Heu, Almweide, Begrünung
Aufwandmenge: ab 50 kg/ha*
Düngerversorgung: 2
Gebinde: 25 kg

>>PDF downloaden

*) Kann aber je nach Untergrund bis zu 500 kg/ha betragen

Grüne Weide

Neben dem Schibetrieb im Winter sind wir auch im Sommer ein sehr beliebtes Ausflugsziel für Familien und naturbewusste Wanderer. Demnach ist es uns ein Anliegen, unsere Pisten und Grünflächen sehr gut in Schuss zu halten um Mensch und Tier ein ansprechendes Rückzugsgebiet bereitzustellen. Daher greifen wir schon seit langer Zeit auf Qualitäts-Saatmischungen von Samen Schwarzenberger zurück.

Peter Keller, Betriebsleiter Bergbahnen Giselher Langes GesmbH&CoKG, Lermoos – Biberwier